Projekte


„Überwachung des Wassers ist die Basis unseres Unternehmens“

Auftraggeber

Refresco

Land

Der Niederlande

Sehen Sie sich das Video an

Die Refresco Group, Europas größter Hersteller von Softdrinks und Fruchtsäften, überwacht die Grund- und Quellwasserpegel am mit Hilfe des von Eijkelkamp Soil & Water entwickelten Smart Sensoring.

‘Refresco Group’s position as a leading company in our industry places a huge responsibility on us in terms of our products, employees and environment. Wir nehmen diese Verantwortung sehr ernst. Das ist ein Grund, warum wir eine QESH-Abteilung eingerichtet haben, die acht von mir geführten Mitarbeiter hat und sich mit Fragen rund um Qualität (Quality), Umwelt (Environment), Sicherheit (Safety) und Gesundheit (Health) beschäftigt.“

„An unserem Standort in Hoensbroek haben wir sechs Quellen, die zwischen 100 und 130 Meter tief unter der Erde liegen. Vier von diesen Quellen sind als Brunnen für Quell- und natürliches Mineralwasser anerkannt. Es liegt auf der Hand, dass wir alles tun, um diese Quellen zu schützen. Schließlich ist Wasser die Basis unseres Unternehmens. Offiziell anerkannte Quellen müssen von oben, unten und von der Seite dagegen geschützt werden, dass Wasser von außen eindringt. Darum überwachen wir den Wasserpegel in der Quelle und analysieren die Wasserqualität ständig. Wir müssen sicher sein, dass nichts passiert, was die Unversehrtheit unserer Quellen bedrohen könnte, weder von unten noch von oben.“

„Wir müssen sicher sein, dass nichts passiert, was die Unversehrtheit unserer Quellen bedrohen könnte, weder von unten noch von oben.“

Marcel Suntjens - QESH Manager bei Refresco

„Früher haben wir den Wasserpegel der Quellen mit einem Peillot, eigentlich einem Band, gemessen, und die Werte manuell erfasst. Jetzt gehen wir professioneller an die Sache heran und setzen bei der Überwachung Telemetrie ein. Jede Quelle hat ihren eigenen Diver-Wasserstandslogger und ein GDT-S Prime-Modem. Eine Quelle ist sogar mit mehreren Diver-Loggern und einem GDT-M zur Überwachung verschiedener Schichten ausgerüstet. So können wir sowohl das Quell- als auch das Grundwasser überwachen.“

„Letzten Endes besteht unser Ziel darin, dem Boden so wenig Wasser wie möglich zu entziehen. Das macht den sogenannten Wasserfaktor, das Volumen an Wasser, das wir brauchen, um einen Liter Limonade herzustellen, zu einem für uns wichtigen KPI. Wir wollen diesen Wasserfaktor minimieren. Einer der in dieser Hinsicht wichtigsten Faktoren ist die Art und Weise, wie wir die Quellen betreiben. Wir müssen sicherstellen, dass wir Quellen nicht zu früh öffnen oder zu spät schließen und dass keine Tanks überfließen. Eine andere wichtige Überlegung: Wie entziehen wir das Wasser am besten mit einer Pumpe aus der Quelle - soll die Pumpe frequenzgeregelt sein oder nicht? Wir sind momentan dabei, frequenzgeregelte Pumpen zu implementieren, aber die Überwachung mit Diver- Wasserstandsloggern gibt uns einen besseren Überblick darüber, was unter der Erde vor sich geht, und das wird uns letzten Endes in die Lage versetzen, das verfügbare Wasser optimal zu nutzen.“

Warum wir uns für Eijkelkamp Soil & Water entschieden haben? Ich glaube, es gibt nur ein Unternehmen, das genug Erfahrung und Know-how hat, um diese Aufgabe effektiv zu bewältigen. Wir haben schon in der Vergangenheit Ausrüstung von Eijkelkamp verwendet. Aber die Einführung neuer Technologien wie etwa das GDT-S Prime-Modem macht heute alles doch viel einfacher. Das Modem übermittelt all die Daten, die uns verraten, was los ist, direkt auf unsere Computer.

„Wir haben jetzt Zugriff auf viel mehr Daten, und das spielt für uns eine entscheidende Rolle.“

„Nicht nur, dass wir jetzt jeden Monat viele Arbeitsstunden pro Quelle einsparen, wir haben auch Zugriff auf viel mehr Daten, und das spielt für uns eine entscheidende Rolle. Die Daten, die wir früher nur einmal in zwei Wochen erhalten haben, werden uns jetzt alle zehn Minuten übermittelt. So können wir sofort sehen, was in der Quelle vor sich geht, wenn eine Pumpe ein- oder abgeschaltet wird und ob es eine Wechselwirkung zwischen verschiedenen Quellen gibt. Zum Glück ist Letzteres nicht der Fall.“

Refresco Group

Die Refresco Group ist Europas größter Hersteller von Softdrinks und Fruchtsäften. Die Geschäftseinheit Refresco Benelux stellt Produkte für führende Einzelhandelsunternehmen in den Niederlanden und Belgien sowie für nationale und internationale A-Marken her. Refresco Benelux produziert darüber hinaus ein breites Sortiment von Getränken unter seiner eigenen Marke, die für die Exportmärkte in Afrika, Asien und den Nahen Osten bestimmt sind.

Der Hauptsitz von Refresco Benelux befindet sich in Maarheeze, Niederlande. Refresco Benelux unterhält vier Produktionsstandorte: Maarheeze, Bodegraven, Hoensbroek und Ninove (Belgien). An diesen insgesamt vier Standorten füllt Refresco Benelux jedes Jahr mehr als eine Milliarde Liter Produkt in 2,2 Milliarden Verpackungen verschiedener Art ab. Refresco Benelux hat über 650 Mitarbeiter.

Besprechen Sie Ihr Projekt mit Eijkelkamp Soil & Water

Neugierung, was Eijkelkamp Soil & Water für Ihr Boden- oder Wasser-Projekt tun kann?
Füllen Sie das Formular aus und wir werden Sie kontaktieren.


* This field is required

Eijkelkamp.com verwendet Cookies, um ihren Einkauf zu erleichtern. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung zu.

OK